Hengste

15.5.2019  Kwahu ist nach bestandenem 14 Tage-Test, bei dem er das beste Ergebnis der teilnehmenden Trakehner Hengste erzielte, nun in das Hengstbuch I eingetragen und hat heute seine Beschälerbox auf Gestüt Hörstein bezogen, wo er über Frischsamen in den Zuchteinsatz geht ! Wir freuen uns über reges Züchterinteresse !

 

10.2.2019  Hengstschau in Münster-Handorf

Kwahu hatte seinen ersten öffentlichen Auftritt unter dem Sattel von Lisa Horler anläßlich der Hengstschau des Trakehner Verbandes in Münster Handorf und zog dort alle Blicke auf sich aufgrund seines abgeklärten Auftretens und seiner überragenden Mechanik. Kwahu wird nach seinem 14-Tage-Test auf dem Gestüt Hörstein ab Mitte Mai in den Deckeinsatz gehen!

 

22.12.2018   KWAHU gekört und prämiert

Wir freuen uns zusammen mit dem Gestüt Hörstein darüber, dass der Hengst  KWAHU, anläßlich des Sonderkörtermins vom 22.12.2018 gekört und prämiert wurde. Der schwarzbraune Millennium-Sohn a.d. Kalinowska v. Münchhausen ( 170/ 20,5) war seinerzeit anläßlich der Fohlenauktion in NMS schon aufgefallen und zum Rekordpreis verkauft worden. Seine außergewöhnlichen Gangqualitäten und seine Übersicht begeisterten die Körkommission und die Zuschauer gleichermaßen. Er avancierte auf der Körung in Neumünster bei seinem Auftritt anläßlich der Pflastermusterung zum Publikumsliebling, konnte die Veranstaltung wegen eines heftigen Hufgeschwürs jedoch nicht beenden.

 

FELLINI geht auch in die Zucht:

 

Fellini wird nach seinen Sporterfolgen und den absolvierten Hengstleistungsprüfungen 6jährig das erste Mal in der Zucht eingesetzt.

Frischsamen wird über das Gestüt Hörstein und das Gestüt Letter Berg zu beziehen sein.

Parallel zu seinem Deckeinsatz wird er weiter reiterlich im Stall Langehanenberg gefördert. Wir hoffen auf regen Zuspruch der Züchter ! Fellini ist anerkannt für Oldenburg, Westfalen und die Süddeutschen Zuchtverbände ( DSP)

 

Fellini wird durch den Kommentar von Zuchtleiter Lars Gehrmann treffend beschrieben:

"Fellini ist ein sportlicher Leistungstyp von imposanter Erscheinung mit Format und kolossaler Bedeutung. Die kraftvoll und doch locker dargestellte Bewegungsmechanik imponiert durch eine große Übersetzung, die nicht nur die Reiter beeindruckte. Darüber hinaus verfügt der Junghengst über beste Manieren, die das Gesamtbild positiv abrunden".

 

Fellini gerade angeritten Foto:Bauernschmitt
Foto:Tammo Ernst

18.10.2015  Auf dem Trakehner Hengstmarkt 2015 haben wir einen überragenden Hengst mit gleich drei außergewöhnlichen Grundgangarten entdeckt: den dunkelbraunen Prämienhengst FELLINI von Berlusconi/Grafenstolz mit einem Stockmaß von 1,72 cm. Da solch ein qualitätsvoller Zuchthengst mit hochkarätiger Abstammung nicht oft angeboten wird, haben wir gleich zugeschlagen. Er hat seinen 14- Tage- Test mit der besten dressurbetonten Endnote aller Hengste in Schlieckau bestanden und wird nachdem er auch die Sportprüfung absolviert und zwei Platzierungen auf dem Bundeschampionat erreicht hat, in der Saison 2019 das erste Mal in den Zuchteinsatz gehen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gestüt Eisner